Zur Breadcrumb springen Zur Schriftvergrößerung springen Zur Suche springen Zum Hauptmenü springen Zum Submenü springen Zum Hauptinhalt springen

Das LINDA Konzept

Die Apothekenkooperation "LINDA Apotheken" ist ein qualitätsorientierter Zusammenschluss inhabergeführter Apotheken und ist Marktführerin unter den deutschen Kooperationen ihres Segmentes.1
Über 60 Prozent der Bevölkerung kennt die LINDA Apotheken2. LINDA Apotheken verfügen über einen ausgezeichneten Service3, den besten Markenauftritt4,5,6 sowie das höchste Vertrauen7. Das macht die LINDA Apotheken zum "Fairsten Apothekenverbund“ 8.

Info-Film LINDA Apotheken


Zukunftssicherheit und optimale wirtschaftliche Entwicklung

Für alle Apotheken, die am Qualitätsdachmarkenkonzept "LINDA" teilnehmen, sollen optimale wirtschaftliche und auf die Zukunft gerichtete Voraussetzungen geschaffen werden. Das bedeutet, dass die LINDA Apotheken mit professionellen, innovativen und auf sie zugeschnittenen Leistungsangeboten unterstützt werden, die eigene Ertragslage zu verbessern, also im Durchschnitt bessere Erträge im Vergleich zum Wettbewerb zu erwirtschaften, um die eigene Unabhängigkeit und der Markterfolg vor Ort langfristig zu sichern. Kurz: Ziel der Apothekenkooperation LINDA sind die Qualitätssicherung, die Versorgungssicherheit, die Wettbewerbsstärke sowie die auf Langfristigkeit ausgerichtete, überdurchschnittliche wirtschaftliche Entwicklung der teilnehmenden LINDA Apotheken in einem sich stark verändernden Gesundheitsmarkt.

Dreiklang: Ertrag, Innovation, individuelle Unterstützung
Mit dem LINDA Leistungsangebot werden den teilnehmenden Apotheken zahlreiche Instrumente zur Verfügung gestellt, die konkret auf die aktuelle Bedarfslage der Apothekeninhaberinnen und Apothekeninhaber ausgerichtet sind:

  • Zur Sicherung des wirtschaftlichen Erfolgs (z. B. exklusives P/S-Sortiment der MVDA e.V. Logistikpartner, LINDAdirekt, Category Management, Sach- und Prozesskostenoptimierung, LINDA Bonifizierungssystem etc.
  • Zur individuellen Unterstützung und zur Bewältigung des komplexen Apothekenalltags (z. B. Akquise- und Sicherungspaket für Alten- und Pflegeheimversorgung, Sachkostenoptimierung, Qualitätsmanagement etc.)
  • Zur Forcierung der Durchsetzungsstärke im Wettbewerbsumfeld(z. B. LINDA Marketing-Mix inkl. Exklusivpartnerschaften mit PAYBACK, DFB, indikationsspezifische Leistungsangebote, u.a. im Bereich Diabetes und Prävention, Online- und Social Media-Support)

Individualität und finanzielle Vorteile
Jedes LINDA Mitglied hat die freie Wahl, die für sich individuell passenden LINDA Leistungen auszuwählen und in der Intensität einzusetzen, wie es der eigene Bedarf erfordert. Als zusätzlichen Anreiz erhalten alle LINDA Mitglieder mit dem leistungsorientierten Bonifizierungssystem eine jährliche finanzielle Rückvergütung – wer LINDA lebt, profitiert folglich in mehrfacher Hinsicht.

Sie interessieren sich für eine starke, zukunftsorientierte Apothekenkooperation?
Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Erklärung der hochgestellten Nummerierung:

1Platz 1 "Beste Apothekenkooperation", u.a. Kategorie überregionale, GH-orientierte Kooperationen, Kooperations-Award PharmaRundschau 2012, 2013, 2014, 2015; 2Marktforschungsergebnis unter Verbrauchern 2015; targeted! Marketing Research & Consulting, Frankfurt a.M.;  3Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie "Service-Champions" 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, Service Value GmbH und DIE WELT; 4Sempora-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016; Sempora Consulting GmbH; 5Goldmedaille in der Kategorie "Marketing", coop-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, Apotheken Management- Institut; 6Auszeichnung zur "Marke des Jahrhunderts" in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2012, 2015 & 2016; 7Nr. 1 der Apothekenkooperationen, Auszeichnung "Höchstes Kundenvertrauen" 2014 & 2015, Service Value GmbH, WirtschaftsWoche Ausgabe 40/2014 & 47/2015. 8Gesamtwertung "sehr gut"/Auszeichnung "Fairster Apothekenverbund" im Test 11 Apothekenverbünde, FOCUS-MONEY Ausgabe 36/2015 in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, 2015.