Sidroga Pfefferminzblätter Arzneitee lose
Tee

Sidroga Pfefferminzblätter Arzneitee lose

Offentee
30 g
PZN: 15821122

Pfefferminztee bei krampfartigen Magen-Darm-Beschwerden

Aroma pur: Pfefferminzblätter riechen und schmecken nicht nur frisch und würzig, sondern sind auch als Heilmittel traditionell bewährt. Die getrockneten Blätter der Mentha x piperita kommen, meist in Teeform, bei krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Bereich sowie der Gallenblase und Gallenwege zum Einsatz. Pfefferminzblätter bzw. das darin enthaltene ätherische Öl (vor allem Menthol und Linalool) wirken sich dank ihrer beruhigenden Eigenschaften stimulierend auf den Gallenfluss aus und werden u. a. auch bei Übelkeit gern als Tee getrunken.


Wirkstoff:

Pfefferminzblätter


Zusammensetzung:

30 g Pfefferminzblätter


Rechtlicher Hinweis:

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Anwendung

Sidroga Pfefferminzblätter ist ein pflanzliches Arzneimittel

  • bei krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Bereich
  • bei krampfartigen Beschwerden der Gallenblase und Gallenwege

Art der Anwendung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, trinken Erwachsene 2- bis 4-mal täglich eine Tasse des Teeaufgusses. Jugendliche und Kinder von 4 bis 12 Jahren trinken 3-mal täglich eine Tasse des wie folgt bereiteten Teeaufgusses: 1 Esslöffel (ca. 1,5 g) Sidroga Pfefferminzblätter wird mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergossen und nach etwa 10 bis 15 Minuten durch ein Teesieb gegeben.

Dauer der Anwendung

Bei akuten Beschwerden, die länger als 7 Tage andauern oder periodisch wiederkehren, wird die Rücksprache mit einem Arzt empfohlen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Sidroga Pfefferminzblätter zu stark oder zu schwach ist.

Hinweis

Kinder: Aufgrund unzureichender Daten wird die Anwendung bei Kindern unter 4 Jahren nicht empfohlen.

Gegenanzeigen

Sidroga Pfefferminzblätter darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Pfefferminz-blätter oder Menthol sind.

Schwangerschaft

Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht. Daher wird die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Stillzeit

Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht. Daher wird die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.Ein gastro-ösophagealer Reflux (Rückfluss von Magensaft in die Speiseröhre) kann sich verschlechtern und Sodbrennen kann verstärkt werden. Die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen ist nicht bekannt.

Dosierung

Erwachsene, Jugendliche und Kinder von 4 bis 12 Jahren: 1 Esslöffel (ca. 1,5 g) Sidroga Pfefferminzblätter loser Arzneitee wird mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergossen und nach etwa 10 bis 15 Minuten durch ein Teesieb gegeben.

Hersteller:

Sidroga GfGmbH

56119 Bad Ems.

Gemeinsam mit uns auf Erfolgskurs.


Linda Partner

Meine LINDA Apotheke
Hier geht's lang!