Zur Breadcrumb springen Zur Schriftvergrößerung springen Zur Suche springen Zum Hauptmenü springen Zum Submenü springen Zum Hauptinhalt springen

Universität Bonn
Wechselwirkungen vermeiden

Was macht die Universität Bonn?

Die pharmazeutische Beratung und Betreuung in deutschen Apotheken steht jeden Tag auf dem Prüfstand. Um den bestehenden hohen Standard der Arzneimitteltherapiesicherheit wissenschaftlich gestützt fortzuentwickeln, haben der Bereich "Klinische Pharmazie" der Universität in Bonn unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrich Jaehde und die LINDA Apotheken ein gemeinsames Forschungsprojekt im Bereich "Interaktionsmanagement" ins Leben gerufen. Interaktionsmanagement in der Apotheke bedeutet, die möglicherweise auftretenden Wechselwirkungen verschiedener Arzneien zu erkennen und Kontraindikationen zu vermeiden.

Ziel des gemeinsamen Projektes ist die Entwicklung, Umsetzung und laufende Überprüfung bestehender und neuer Dienstleistungen zur Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen pharmazeutischen Beratung und Betreuung in allen LINDA Apotheken.