August

Ihr greenLINDA Produkt des Monats

UROinfekt

UROinfekt® bei unkomplizierter HWI:

  • hochkonzentrierter Bärentraubenblätterextrakt wirkt antibakteriell, antientzündlich & diuretisch.     
  • Nur 2 x täglich 1 Tablette

 

Uroinfekt ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei Frauen ab 18 Jahren zur Linderung von Beschwerden bei leichten wiederholt auftretenden (rezidivierenden) Entzündungen der ableitenden Harnwege wie Brennen beim Wasserlassen und/oder häufiges Wasserlassen, nachdem schwerwiegende Erkrankungen von einem Arzt ausgeschlossen wurden, ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.
Zur Linderung von Beschwerden bei leichten wiederholt auftretenden Entzündungen der ableitenden Harnwege. Uroinfekt wirkt auf multifunktionell: anti-bakteriell gegen über 95% der Blasenentzündung verursachenden Bakterien, antiinflammatorisch, reizlindernd und diuretisch (harntreibend).

  • Geeignet für Personen mit Laktoseintoleranz
  • Geeignet für Personen mit Zöliakie
  • Für Vegetarier und Veganer geeignet

Wirkstoff:

Mit Arbutin aus Bärentraubenblätter-Extrakt


Zusammensetzung:

864 mg Trockenextrakt aus Bärentraubenblättern (2,5–4,5 : 1) entsprechend 180–210 mg Hydrochinonderivate, berechnet als wasserfreies Arbutin (Spektrophotometrie)


Sonstige Bestandteile:

Auszugsmittel:

  • Wasser.

 

Tablettenkern:

  • mikrokristalline Cellulose,
  • hochdisperses Siliciumdioxid,
  • Croscarmellose-Natrium,
  • Magnesiumstearat Ph.Eur. (pflanzlich);

 

Filmüberzug:

  • Titandioxid E 171,
  • Talkum,
  • mittelkettige Triglyceride,
  • Hypromellose,
  • Hyprolose.

Rechtlicher Hinweis:

Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei Frauen zur Linderung von Beschwerden bei leichten wiederholt auftretenden (rezidivierenden) Entzündungen der ableitenden Harnwege wie Brennen beim Wasserlassen und/oder häufiges Wasserlassen, nachdem schwerwiegende Erkrankungen von einem Arzt ausgeschlossen wurden, ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.


Anwendung

Pflanzliches Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung unkomplizierter Harnwegsinfektionen.

Uroinfekt ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung bei Frauen ab 18 Jahren zur Linderung von Beschwerden bei leichten wiederholt auftretenden (rezidivierenden) Entzündungen der ableitenden Harnwege wie Brennen beim Wasserlassen und/oder häufiges Wasserlassen, nachdem schwerwiegende Erkrankungen von einem Arzt ausgeschlossen wurden, ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.
Zur Linderung von Beschwerden bei leichten wiederholt auftretenden Entzündungen der ableitenden Harnwege.

Art der Anwendung

Die empfohlene Dosis bei Frauen ab 18 Jahren beträgt 2-mal täglich 1 Filmtablette.

Zum Einnehmen. Die Tablette sollte im Ganzen mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit geschluckt werden. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Tablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken, und nicht zum Aufteilen in zwei gleiche Dosen. Dauer der Anwendung UROinfekt darf nicht länger als eine Woche angewendet werden. Wenn die Beschwerden während der Anwendung dieses Arzneimittels länger als 4 Tage andauern, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dauer der Anwendung

Wenn Sie sich nach 4 Tagen nicht besser oder wenn Sie sich schlechter fühlen wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Hinweis

Sie sollten einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren, wenn

  • der Anwender fortlaufende Krankheitssymptome zeigt.
  • nicht in der Packungsbeilage erwähnte Nebenwirkungen auftreten.
  • sich die Beschwerden verschlechtern oder während der Anwendung dieses Arzneimittels andere Beschwerden wie Fieber, erschwertes Wasserlassen (Dysurie), Krämpfe oder Blut im Urin auftreten.

 

Bärentraubenblätter können eine grünlich-braune Färbung des Urins verursachen, die jedoch harmlos ist.

Schwangerschaft

Für Schwangere und Stillende wird die Einnahme von UROinfekt nicht empfohlen.

Stillzeit

Für Schwangere und Stillende wird die Einnahme von UROinfekt nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Das Auftreten von Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen oder Bauchschmerzen) wurde berichtet. Die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen ist nicht bekannt, d. h. die Häufigkeit ist auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte,

Abt. Pharmakovigilanz,
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3,
D-53175 Bonn,
Website: www.bfarm.de

anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Sie sollten einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren, wenn

  • der Anwender fortlaufende Krankheitssymptome zeigt.
  • nicht in der Packungsbeilage erwähnte Nebenwirkungen auftreten.
  • sich die Beschwerden verschlechtern oder während der Anwendung dieses Arzneimittels andere Beschwerden wie Fieber, erschwertes Wasserlassen (Dysurie), Krämpfe oder Blut im Urin auftreten.

 

Bärentraubenblätter können eine grünlich-braune Färbung des Urins verursachen, die jedoch harmlos ist.

Dosierung

Die empfohlene Dosis bei Frauen ab 18 Jahren beträgt 2-mal täglich 1 Filmtablette.

Die Tablette sollte im Ganzen mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit geschluckt werden. Die Bruchkerbe dient nur zum Teilen der Tablette, wenn Sie Schwierigkeiten haben, diese im Ganzen zu schlucken, und nicht zum Aufteilen in zwei gleiche Dosen. Dauer der Anwendung UROinfekt darf nicht länger als eine Woche angewendet werden. Wenn die Beschwerden während der Anwendung dieses Arzneimittels länger als 4 Tage andauern, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Hersteller:

Omega Pharma Deutschland GmbH

Benzstraße 25

71083 Herrenberg

E-Mail: wissenschaft[at]perrigo.com

0049 7032 9154-200

letzte Aktualisierung am  02.08.2022 - 10:51 Uhr

greenLINDA


12 x im Jahr die Kraft der Natur testen

Entdecken Sie 12-mal im Jahr das greenLINDA Produkt des Monats, unsere Naturheilkunde-Angebote, mit denen Sie Ihre Gesundheit ganz natürlich unterstützen können.

Schnell & einfach
Ihre LINDA Apotheke finden

Sie kennen Ihre nächstgelegene LINDA Apotheke vor Ort noch nicht? Dann suchen Sie diese einfach über unseren LINDA Apothekenfinder! Unsere LINDA Apotheken beraten Sie gerne bei allen Ihren individuellen Gesundheitsfragen!

Gemeinsam mit uns auf Erfolgskurs.


Linda Partner

Meine LINDA Apotheke