Juli

Ihr greenLINDA Produkt des Monats

Sidroga FemiPhyt

Natürlich gegen Krämpfe - Sidroga FemiPhyt®
Traditionell angewendet bei leichten krampfartigen Menstruationsbeschwerden.
Sidroga FemiPhyt® ist ein Monopräparat und enthält pro Tablette 250 mg Trockenextrakt aus Schafgarbenkraut. Die Einnahme kann bereits im ersten Behandlungszyklus Linderung von Krämpfen und Schmerzen bringen, um die besonderen Tage zu erleichtern.


Wirkstoff:

Schafgarbenkraut-Trockenextrakt


Zusammensetzung:

1 Filmtablette enthält: 250 mg Trockenextrakt aus Schafgarbenkraut (Achillea millefolium L., herba) (5-10: 1); Auszugsmittel: Wasser


Sonstige Bestandteile:

Maltodextrin, mikrokristalline Cellulose, Croscarmellose-Natrium, Cellulosepulver, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) (pflanzlich), Hypromellose, Stearinsäure (Ph. Eur.) (pflanzlich), Macrogol 6000, Talkum, Titandioxid E171, Eisen(III)-oxid E172


Anwendung

Sidroga FemiPhyt ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung leichter Krämpfe während der Menstruation.
Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Art der Anwendung

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

 

Die Tabletten sollten unzerkaut und mit 1 Glas Wasser eingenommen werden.

 

Die empfohlene Dosierung beträgt:
 

Frauen und Mädchen ab 12 Jahren:

  • 2- bis 3-mal täglich 1 Tablette.

 

Patienteninnen mit Nieren- und/oder Leberinsuffizienz:

  • Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren-/Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Arzt.

 

Kinder:

  • Aufgrund des Anwendungsgebietes ist die Anwendung bei Mädchen unter 12 Jahren und vor der Pubertät nicht angezeigt.

 

Dauer der Anwendung

Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder nach 1 Woche nicht gebessert haben bzw. über die Menstruation hinaus anhalten, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Hinweis

Wenn Sie ...:
 

  • ... versehentlich einmal die doppelte oder dreifache Einzeldosis eingenommen haben, so hat das in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.
     
  • ... eine wesentlich größere Menge von Sidroga FemiPhyt eingenommen haben, als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden.
    Bisher ist kein Fall einer Überdosierung bekannt.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, andere Korbblütler oder einen sonstigen Bestandteil.

Schwangerschaft

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Aufgrund des Anwendungsgebietes ist die Anwendung in der Schwangerschaft nicht angezeigt. Darüber hinaus wurde die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht ausreichend untersucht. Für Schwangere und Stillende wird daher die Einnahme von Sidroga FemiPhyt nicht empfohlen.
Untersuchungen mit Sidroga FemiPhyt zur Zeugungs-/Gebärfähigkeit liegen nicht vor.

Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Aufgrund des Anwendungsgebietes ist die Anwendung in der Schwangerschaft nicht angezeigt. Darüber hinaus wurde die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht ausreichend untersucht. Für Schwangere und Stillende wird daher die Einnahme von Sidroga FemiPhyt nicht empfohlen.
Untersuchungen mit Sidroga FemiPhyt zur Zeugungs-/Gebärfähigkeit liegen nicht vor.

Nebenwirkungen

Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut wurden berichtet. Angaben zur Häufigkeit des Auftretens der Nebenwirkungen können nicht gemacht werden.

Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte anzeigen:

Kontakt:
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Abt. Pharmakovigilanz
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
53175 Bonn
Website: www.bfarm.de

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Wechselwirkungen

Einnahme von Sidroga FemiPhyt zusammen mit anderen Arzneimitteln:

  • Untersuchungen mit Sidroga FemiPhyt zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln wurden nicht durchgeführt.
  • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.


Einnahme von Sidroga FemiPhyt zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol:

  • Untersuchungen mit Sidroga FemiPhyt zu Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol liegen nicht vor.


Sidroga FemiPhyt darf nicht eingenommen werden, wenn Sie allergisch gegen Schafgarbe, andere Korbblütler oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Der Anwender sollte bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.

Dosierung

Frauen und Mädchen ab 12 Jahren nehmen 2- bis 3-mal täglich 1 Tablette ein.

Hersteller:

Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte
mbH
Arzbacher Straße 78
56130 Bad Ems
Deutschland
Tel.: 02603 - 9604 710
www.sidroga.com

greenLINDA


12 x im Jahr die Kraft der Natur testen

Entdecken Sie 12-mal im Jahr das greenLINDA Produkt des Monats, unsere Naturheilkunde-Angebote, mit denen Sie Ihre Gesundheit ganz natürlich unterstützen können.

Schnell & einfach
Ihre LINDA Apotheke finden

Sie kennen Ihre nächstgelegene LINDA Apotheke vor Ort noch nicht? Dann suchen Sie diese einfach über unseren LINDA Apothekenfinder! Unsere LINDA Apotheken beraten Sie gerne bei allen Ihren individuellen Gesundheitsfragen!

Gemeinsam mit uns auf Erfolgskurs.


Linda Partner

Meine LINDA Apotheke
Hier geht's lang!