Heuschnupfenmittel DHU
Heuschnupfen/ Allergie

Heuschnupfenmittel DHU

Tabletten
100 St
PZN: 8436903

bei Heuschnupfen und ganzjährigem allergischen Schnupfen.


Wirkstoff:

Luffa operculata D4, Galphimia glauca D3, Cardiospermum D3


Zusammensetzung:

1 Tablette enthält:

  • Luffa operculata Trit. D4 25mg,
  • Galphimia glauca Trit. D3 25mg,
  • Cardiospermum Trit. D3 25mg.

Gemeinsam potenziert über die letzte Stufe gemäß HAB, Vorschrift 40c.


Sonstige Bestandteile:

Enthält Lactose und Weizenstärke.

Packungsbeilage beachten!


Warnhinweise:

Die Anwendung dieses Arzneimittels bei ganzjährigem allergischem Schnupfen (perenniale allergische Rhinitis) setzt die ärztliche Untersuchung und Abklärung der Krankheitsursache voraus. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.


Anwendung

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbilder ab. Dazu gehören: Allergische Erkrankungen der oberen Atemwege wie z.B. Heuschnupfen (Pollinosis) und ganzjähriger allergischer Schnupfen (perenniale allergische Rhinitis).

Art der Anwendung

Sie sollten die Tabletten eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen einnehmen und sie vorzugsweise langsam im Mund zergehen lassen.

Dauer der Anwendung

Eine über eine Woche hinausgehende häufige Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.

 

Auch homöopathische Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit angewendet werden.

Hinweis

Wenn Sie eine größere Menge von Heuschnupfenmittel DHU angewendt haben, als Sie sollten:

  • Es sind bisher keine schädlichen Wirkungen von Überdosierungen bekannt. Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, sollten Sie Rücksprache mit einem Arzt halten.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit (Allergie) gegen einen der Wirkstoffe, Weizenstärke oder einen der sonstigen Bestandteile von Heuschnupfenmittel DHU.

Schwangerschaft

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Stillzeit

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
In seltenen Fällen kann es bei Einnahme von Heuschnupfenmittel DHU, z.B. aufgrund der Weizenstärke, zu Unverträglichkeitsreaktionen wie Hautausschlägen oder Magenbeschwerden kommen.

 

Hinweis:  Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte,

Abt. Pharmakovigilanz,
Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3,
D-53175 Bonn,
Website: www.bfarm.de

anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden

Wechselwirkungen

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Eine Beeinflussung der Wirkung von Heuschnupfenmittel DHU durch andere Arzneimittel ist bisher nicht bekannt.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kleinkindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 6 Jahren nicht angewendet werden.

Dosierung

Falls nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

  • Bei akuten Beschwerden sollten Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren halbstündlich bis stündlich je 1 Tablette (höchstens 6-mal täglich) einnehmen.  In chronischen Fällen sollten Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren 1- bis 3-mal täglich je 1 Tablette einnehmen.  

 

Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr sollten zwei Drittel der Erwachsenendosis erhalten.

 

Hersteller:

Deutsche Homöopathie-Union
DHU-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Ottostr. 24
76227 Karlsruhe
info@dhu.de

letzte Aktualisierung am  15.02.2022 - 12:48 Uhr

Gemeinsam mit uns auf Erfolgskurs.


Linda Partner

Meine LINDA Apotheke