Lorano Pro
Allergie

Lorano Pro

Nasenspray
10g (60 Sprühstöße)
PZN: 11077448

Das blaue Power-Allergiespray: MometaHEXAL® Heuschnupfenspray

MometaHEXAL® Heuschnupfenspray macht den Unterschied!
Schluss mit verstopfter oder laufender Nase sowie Juckreiz und Niesen! Das blaue Power-Allergiespray MometaHEXAL® Heuschnupfenspray hemmt mit seinem Wirkstoff Mometason gleich eine Vielzahl von entscheidenen Entzündungsmediatoren, die für die allergische Reaktion bei Heuschnupfen verantwortlich sind.

• Besonders wirkstark
• Nur 1x täglich
• Langzeitverträglich
• Macht nicht müde


Wirkstoff:

50 Mikrogramm Mometasonfuroat pro Sprühstoß


Zusammensetzung:

MometaHEXAL Heuschnupfen- spray enthält Benzalkoniumchlorid Dieses Arzneimittel enthält 0,02 mg Ben- zalkoniumchlorid pro Sprühstoß. Benzalkoniumchlorid kann eine Reizung oder Schwellung der Nasenschleimhaut hervorrufen, insbesondere bei längerer Anwendung.


Sonstige Bestandteile:

Die sonstigen Bestandteile sind mikro- kristalline Cellulose, Carmellose-Natrium (Ph.Eur.), Glycerol, Citronensäure- Monohydrat, Natriumcitrat (Ph.Eur.), Polysorbat 80 [pflanzlich], Benzalkoniumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.


Warnhinweise:

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie LoranoPro einnehmen,
• wenn in Ihrer Krankengeschichte oder in Ihrer Familie
Krampfanfälle bekannt sind
• wenn Sie eine eingeschränkte Nierenfunktion haben.

 


Anwendung

MometaHEXAL Heuschnupfenspray wird bei Erwachsenen zur Behandlung der Beschwerden eines Heuschnupfens (saisonale allergische Rhinitis) angewendet, sofern die Erstdiagnose des Heuschnupfens durch einen Arzt erfolgt ist.
Heuschnupfen, der zu bestimmten Zeiten im Jahr auftritt, ist eine allergische Reaktion, die durch das Einatmen von Pollen von Bäu men, Gräsern und auch Schimmel und Pilzsporen hervorgerufen wird. MometaHEXAL Heuschnupfenspray vermindert die Schwellung und Reizung in Ihrer Nase und lindert dadurch Niesen, Jucken und eine verstopfte oder laufende Nase, die durch Heuschnup- fen hervorgerufen wurden.
Wenn Sie sich nach 7 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Art der Anwendung

Die empfohlene Dosis beträgt 1-mal täglich 2 Sprühstöße in jede Nasenöffnung.

• Sobald Ihre Beschwerden unter Kontrolle sind, können Sie die Anzahl der Sprühstöße auf 1-mal täglich 1 Sprühstoß in jede Nasenöffnung reduzieren. Sollten Ihre Symptome wieder verstärkt auftreten, erhöhen Sie die Dosis auf 1-mal täglich 2 Sprühstöße in jede Nasenöffnung.

Hinweis

Wenn Sie eine größere Menge von MometaHEXAL Heuschnupfenspray angewendet haben, als Sie sollten

Es ist wichtig, dass Sie die Dosis anwen- den, die in der Gebrauchsinformation angegeben ist oder die von Ihrem Arzt verordnet wurde. Die Anwendung von mehr oder weniger kann Ihre Symptome verschlimmern.

Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie versehentlich eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten.

 

Schwangerschaft

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Es gibt fast keine Informationen zur Anwendung von Mometasonfuroat bei schwangeren Frauen. Es ist nicht bekannt, ob Mometasonfuroat in die Muttermilch gelangt.

Stillzeit

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Es gibt fast keine Informationen zur Anwendung von Mometasonfuroat bei schwangeren Frauen. Es ist nicht bekannt, ob Mometasonfuroat in die Muttermilch

Nebenwirkungen

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Nach Markteinführung von Desloratadin wurde sehr selten über schwere allergische Reaktionen (Atemstörungen, Giemen, Jucken, Quaddeln und Schwellungen) berichtet. Falls Sie eine dieser schwerwiegenden Nebenwirkungen bemerken, beenden Sie sofort die Einnahme des Arzneimittels und suchen Sie umgehend einen Arzt auf.

In klinischen Studien bei Erwachsenen waren die Nebenwirkungen ähnlich wie unter Placebo. Jedoch wurde über Müdigkeit (Fatigue), Mundtrockenheit und Kopfschmerzen öfter berichtet als unter Placebo. Bei Jugendlichen waren Kopfschmerzen die am häufigsten berichtete Nebenwirkung.

 

Dosierung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 1-mal täglich je 1 Filmtablette mit Wasser ein. Die Einnahme kann unabhängig von der Tageszeit sowie unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.

Hersteller:

Hexal AG
Industriestraße 25
83607 Holzkirchen Telefon: (08024) 908-0 Telefax: (08024) 908-1290 E-Mail: service@hexal.com

Gemeinsam mit uns auf Erfolgskurs.


Linda Partner

Meine LINDA Apotheke
Hier geht's lang!